Promenade sur la route des crêtes, randonnée, vue paysage route des crêtes, adultes, enfants, famille
Erlebnisse In freier natur

Auf Du und Du mit den Wolken

5/5
Lesezeit : 5 min

Lust, komplett abzuschalten und der lärmenden Stadt mit ihren Einwohnern zu entfliehen?

Dann packen Sie Ihren Koffer und auf geht‘s in die sanften Vogesenberge zu einem höchst abwechslungsreichen Ausflug.

Auf den Vogesenkämmen erwandert, entdeckt und bewundert man eine ungezähmte, geschützte Natur. Eine wahre Pause vom Alltag in erholsamer Ruhe.

Le Hohneck - Route des crêtes

Es gibt auch kürzere Touren, bei denen man einige der Vogesengipfel entdecken kann. Zur Vorbereitung Ihres Aufstiegs zu den Vogesengipfeln, wählen Sie Ihre Strecke auf der Website massif-des-vosges.com.

Im Aufbruch

Nach einigen Vorbereitungen starten wir unsere Entdeckungsreise zu den Gipfeln des Vogesenmassivs. Unsere Tour beginnt am Hohneck, geht über den Großen Belchen und endet als krönender Abschluss am Elsässer Belchen. Das Panorama, das uns bei der Ankunft erwartet ist so grandios, dass wir beschließen, in der Nähe des Gipfels zu übernachten. So können wir dort am nächsten Tag den Sonnenaufgang bewundern.

Le Hohneck - Route des crêtes

Die in der Ferne schimmernde bläuliche Farbe könnte von den Aerosolabgaben der Bäume stammen. Träumer finden aber sicherlich dafür einen weniger rationellen Ursprung.

Blaue Vogesenlinie

Die ineinander übergehenden Farben geben uns den Eindruck, nur eine blaue Linie am Horizont zu sehen. Wir beobachten dieses erstaunliche Naturphänomen von einem der Berghänge aus.

Le Hohneck u00a9 Justine Vannson

Kleiner Hunger beim Betrachten? Ein Restaurant erwartet Sie auf dem Gipfel des Hohneck, oder machen Sie doch einfach ein Picknick.

Sonnenuntergang auf dem Hohneck, dem Dach der Vogesen

Rot, rosa, orange … In einem harmonischen Farbenspiel verabschiedet sich die Sonne am Horizont. Entspannt im Gras sitzend, betrachten wir dieses Naturschauspiel vom Gipfel des Hohneck in 1 363 m Höhe.

 

Le Hohneck route des cru00eates

Noch näher bei den Sternen

Der Große Belchen ist der höchste Berg des Vogesenmassivs und führt uns mit seinen 1 424 m in andere Gefilde. Jegliche Filter zur Bearbeitung der fantastischen Fotos von Seen, Kiesgruben, Tannenwäldern und Bergweiden, die wir während unseres Aufstiegs bewundern konnten, sind unnötig. Das Nonplusultra: Die weitreichenden Landschaften entführen uns in eine Welt absoluter Ruhe. Diese „himmlische Terrasse“ des Vogesenmassivs ist ein Muss für diejenigen, die eine wahre Auszeit suchen.

Auf dem Gipfel des Großen Belchens befindet sich eine Radarstation sowie ein Denkmal der Blauen Teufel, zu Ehren der französischen Alpenjäger (heute Gebirgsjäger).

Massif des Vosges - A la recherche de la Voie lactée

Auf der Suche nach der Milchstraße

Bei klaren Nächten legt sie sich wie ein Dach über die Vogesen. Bei Einbruch der Dunkelheit ist das schillernde Sternenband der Milchstraße von den Bergspitzen aus herrlich zu beobachten.