Massif des Vosges - Que d'eau
Erlebnisse In freier natur

Die Füße im Wasser, der Kopf in den Sternen

5/5
Lesezeit : 5 min

Überall Wasser, Wasser und noch mal Wasser

Inzwischen haben wir begriffen, dass Wasser in den Vogesen zwischen Felsen, dichten Wäldern und versteckten Tälern eine bedeutende Rolle spielt. Wasser, in all seinen Formen, im Laufe der Jahreszeiten.

Das Vogesenmassiv, das sind mehr als 1 000 Wasserflächen, 440 000 ha Wald und 2 regionale Naturparks.

© Lac de Pierre Percée - Aventure Parc

Nuancenreiche Seen

Lac Blanc, Lac Noir, Lac Vert … in den Vogesen tragen die Seen ihren Namen gemäß ihren Farben. Im Sommer lieben wir es, in ihnen zu schwimmen und im Winter laufen wir über ihre Eisdecke oder rundherum durch den Schnee. Am besten entdeckt man diese Seen mit geschnürten Wanderschuhen auf einer Tour zu den Berggipfeln.

Einige der Seen verfügen über Freizeitzentren, die im Sommer sicheres Badevergnügen bieten.

© Massif des Vosges - Rivières a travers les frontières

Flüsse ohne Grenzen

Zwei berühmte Flüsse entspringen im Vogesenmassiv. Die Quelle der 560 km langen Mosel, die einen Teil von Frankreich, Deutschland und Luxemburg durchquert, befindet sich in Bussang. Auch die Saar kommt aus den Vogesen. Sie entspringt am Fuße des Donon, durchquert Frankreich und Deutschland.

 

Massif des Vosges - Plateau des Milles Etangs

Geprägt wurde dieses Mosaik von Wasserflächen und Wäldern durch die Eiszeit.

Kleines Finnland

Was für eine Reise! Auf dem Plateau der Tausend Seen erleben wir einen Nachmittag purer Emotionen. Abseits von allem Trubel durchqueren wir das Gebiet mit seinen tausendfarbigen Naturschönheiten. Pflanzen- und Tierwelt sind wirklich so einmalig, dass wir mehr als 4 unterschiedliche Libellenarten in kurzer Zeit entdecken.

Neuviller le Roche - Cascade de la Serva

Es gibt etliche Wasserfälle im Vogesenmassiv. Eine belebende Wandertour in den Bergen ist die beste Art, diese zu entdecken.

Ein Strom an Erinnerungen

Eine unbedingte Muss-Etappe im Vogesenmassiv ist die Jagd auf Wasserfälle! Es fängt an mit einer Pause am Saut des Cuves, dort, wo sich die Vologne stufenartig in die Tiefe stürzt. Unsere zweite Etappe liegt im Bruche-Tal in 534 m Höhe. Am Fuße des 25 m hohen Wasserfalls von Nideck beobachten wir den auf eine Felsmauer hinunterrauschenden Gebirgsbach. Ein erfrischendes Schauspiel!

Tipp

Der geheimnisumwobene Lac de la Maix ist einer der zahlreichen Bergseen der Vogesen. Hier kann man baden und auch durch den umliegenden Wald streifen, um Überreste aus der Keltenzeit zu entdecken: eine Kapelle, eine Krypta und einen Sarkophag.

Massif des Vosges - Sessions de VTT en moyenne montagne

Der höchstgelegene See in den Vogesen, der Lac du Forlet oder Forellensee, liegt auf 1061 m Höhe, im Herzen eines erstaunlichen Kars.

Ein Tal, drei Seen

In den Hochvogesen bieten die Seen Gérardmer, Longemer und Retournemer Abwechslung und Ruhe. Das Tal der Seen ist voller Überraschungen für Groß und Klein.

Plombières les bains -Buvette thermale

Berühmtes reines Wasser

Celtic und Wattwiller sind Marken von natürlichen Mineralwässern, deren Quellen sich im Vogesenmassiv befinden. Natürlich rein, findet man dieses Mineralwasser heute in Frankreich und ganz Europa.

Mehr Info: parc-ballons-vosges.fr